Tabak enthält Nikotin – dieses wirkt entspannend bei Nervosität und anregend bei Müdigkeit.
Nikotin kann bereits nach wenigen Wochen gelegentlichem Konsums zu Abhängigkeit und Suchtverhalten führen.

Die Zigarette ist das Mittel zur Verabreichung des Nikotin.

Um den Einstieg in das Zigarettenrauchen zu vereinfachen und ihre suchterzeugende Wirkung zu erhöhen, sind der Zigarette zahllose Zusatzstoffe beigefügt.

Die Zusatzstoffe einer Zigarette

  • haben einen schmerzlindernden und z. T. kühlenden Effekt und vermindern damit die abstoßende Schärfe des Tabakrauchs
  • erhöhen die Atemfrequenz und das Atemvolumen und sorgen damit für eine tiefere Inhalation und verstärkte Aufnahme von Nikotin
  • erhöhen über eine Veränderung des pH-Wertes die Menge an freiem Nikotin im Tabakrauch
  • sind z. T. Aromastoffe, welche den abstoßenden Tabakgeschmack mildern
  • erweitern Bronchien und Blutgefäße und sorgen damit für eine optimale Nikotinaufnahme

Beim Rauchen einer Zigarette brennt der Tabak. Durch die hohe Temperatur entstehen aus den Zusatzstoffen weitere krebserregende und giftige Substanzen.

Im inhalierten Tabakrauch sind über 4800 verschiedene Substanzen, von denen 90 krebserregend sind.
Der Tabakrauch, der beim Passivrauchen eingeatmet wird, enthält die gleichen Substanzen und ist ebenso gesundheitsschädlich.

Rauchen verursacht lebensbedrohende und tödliche Krankheiten!

Durch Tabakrauch werden verursacht:

  • Lungenkrebs
  • Mundhöhlenkrebs
  • Kehlkopfkrebs
  • Speiseröhrenkrebs
  • Magenkrebs
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Harnleiterkrebs
  • Blasenkrebs
  • Nierenkrebs
  • Brustkrebs
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Leukämie
    Zigarettenfilter haben keinen Einfluß auf die krebserregende Wirkung des Rauchens!
    Filterzigaretten sind genauso schädlich wie filterlose Zigaretten!
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankungen
  • Lungenentzündung
  • Bronchitis
  • Husten, Auswurf, pfeifende Atemgeräusche, Atemnot
  • Asthma
  • Arteriosklerose
  • Erkrankungen der Herzkranzgefäße (Herzinfarkt)
  • zerebrovaskuläre Erkrankungen (Schlaganfall)
  • Bauchaortenaneurisma
  • grauer Star
  • Diabetes
  • Osteoporose
  • Impotenz
  • Unfruchtbarkeit
  • Schwangerschaftskomplikationen mit Früh-, Fehl-, Todgeburten
  • plötzlicher Kindstod
  • geringes Geburtsgewicht
  • geringe Neugeborenengröße
  • kleiner Kopfumfang bei Neugeborenen
  • verminderes Längenwachstum von Neugeborenen
  • Geburtsdefekte
  • Mittelohrentzündungen bei Kindern

 

Kontaktinformationen